Soziales

Soziale Arbeit der Kirchen

  • helfenstein-martina-80-ok-klein

Die Katholische und die Reformierte Kirche haben in der Region Sursee wachsende soziale und diakonische Aufgaben. Da diese unabhängig der verschiedenen Konfessionen die beiden Kirchgemeinden verbinden, wurde die Schaffung einer ökumenischen Stelle für die Soziale Arbeit geprüft und beschlossen.

Ein Teil der Sozialen Arbeit besteht darin, Beratungen bei finanziellen und/oder sozialen Fragen anzubieten. Gemeinsam werden Ursachen der Probleme besprochen und nach Lösungen gesucht.
Mit dem Sozialfonds Sursee werden Menschen in schwierigen Lebenssituationen einmalig unterstützt.
Weitere Informationen können dem Flyer entnommen werden.

Flyer Sozialfond

Seit dem 1. November 2015 arbeitet Martina Helfenstein als Sozialarbeiterin für die Katholische und die Reformierte Kirche.

Martina Helfenstein ist zu erreichen unter:
Soziale Arbeit der Kirchen
Rathausplatz 1
6210 Sursee
041 926 80 64
Termine nach telefonischer Vereinbarung. Anwesenheit: Montag bis Donnerstag

 

 

Kartenausschnitt

Offener Kleiderschrank

Flüchtlinge und armutsbetroffene Personen sind aufgrund ihres knappen Budgets oft froh, wenn sie mit Sachspenden unterstützt werden. Deshalb wurde im Frühling 2016 das Projekt „Offener Kleiderschrank“ gegründet. Deshalb werden saubere, gut erhaltene Kleider gesucht. Auch Accessoires wie Gürtel, Modeschmuck, Taschen und Foulards werden gerne entgegengenommen.

Wer das Projekt unterstützen möchte oder selber gerne Kleider beziehen möchte, kann sich an die Sozialarbeiterin der Katholischen und Reformierten Kirche, Martina Helfenstein (041 926 80 64 oder ), wenden.

Arbeitsgruppe Flüchtlinge

Arbeitsgruppe Flüchtlinge